„Geheimnis“ – Leuchtpunkte auf Luthers Weg: Rückblick

IMG_2910

Hier noch bei den Proben – das Rossini-Quartett aus Magdeburg zusammen mit Dobrin Stanislawow auf der Anden-Flöte.

Am Samstag fand in der Seeburger Kirche ein ganz besonderes Highlight statt:

Der Verein Grenzgänger e.V. organisierte die  Veranstaltung „Geheimnis“ – als ein Leuchtpunkt auf Luthers Weg. Auf den Flügeln der Musik wurde das Publikum in andere Welten getragen – eine spannende Mischung aus klassischen Stücken, interpretiert vom Rossini-Quartett und Undine Dreissig und Improvisationen auf Panflöte, Didgeridoo und Oceandrum von Dobrin Stanislawow. Arnim Schubring ließ mit Texten aus der Zeit und dem Umfeld Martin Luthers die Geschichte vor dem inneren Auge lebendig werden.

Wenn Sie selbst einen solchen Leuchtpunkt erleben möchten, haben Sie noch Gelegenheit dazu. Die nächste Veranstaltung findet am 3.9.2016 in Helfta statt. Diesmal geht es um „Mystik“.

Alle weiteren Termine finden Sie auf der Homepage des Grenzgänger e.V. unter:

leuchtpunke-luther.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s